Rael_Wissdorf_2008Im Alter von elf Jahren schrieb und inszenierte Reinhard Rael Wissdorf ein kleines Theaterstück während eines Sommerurlaubs. Seine Jugend hindurch verfasste er Kurzgeschichten und Fantasymärchen für Freunde und Schulkameraden. Sein Berufsweg führte ihn aber zunächst zur Musik. Wissdorf studierte Konzertgitarre und Tonsatz an der Akademie für Tonkunst in Darmstadt sowie elektrische Gitarre und Improvisation an der Jazz-Werkstatt Darmstadt bei Eddy Marron und Peter Giger. 1982-83 war er als Berufsmusiker bzw. Bühnenmusiker u.a. für das Staatstheater Darmstadt tätig. Für das Saarländische Landestheater Saarbrücken komponierte er die Bühnenmusik zu einer Inszenierung von Heiner Müllers Quartett und war zudem in der Darmstädter Rockszene aktiv.

1985 wandte er sich wieder dem Schreiben zu. Bis 1992 war er stellvertretender Chefredakteur der Zeitschrift Filmfaust sowie als freier Redakteur für die Magazine Skyline (Frankfurt am Main) und Accent (Konstanz) tätig. Von 1993 bis 1996 war er Mitinhaber einer Computerspieleschmiede in Frankfurt am Main und San Diego und schrieb Story und Musik zum 3D-Shooter Skaphander. Zusammen mit seinem Geschäftspartner J.C. Lotter veröffentlichte er ein Sachbuch über die Game-Engine Acknex.

Seit 1999 verfasste er zwei Kriminalromane, einen Fantasyroman, mehrere Kurzgeschichtenbände und gab zwei Anthologien mit Weihnachtskrimis heraus (zusammen mit Belinda Rodik). Sein satirisches Theaterstück, Hiob – eine göttliche Komödie, wurde 2008 vom Wasserturm-Theater in Köln uraufgeführt.
Im Trivocum Verlag erschien zunächst sein Fantasy Roman „Yanthalbor“. Seit Mai 2017 veröffentlicht Trivocum die englischsprachige SciFi Serie „Hawks Effect“.

Bücher von Rael Wissdorf

GameStudio 3D, Sachbuch, 1996, TeWi Verlag, München
Shabu, Kriminalroman, 1999, Elefantenpress Verlag, Berlin / 2016 Trivocum Verlag, Egling
Downtown, Kriminalroman mit J.C. Lotter, 2003, Emons Verlag, Köln
Weihnachtszauber, Anthologie mit Belinda Rodik, 2003, Lübbe Verlag, Bergisch-Gladbach
Schlaf in himmlischer Ruh, Anthologie mit Belinda Rodik, 2004, Wittig Verlag
Bis ans Ende aller Welten, Erzählungen, 2012, Endeavour Press eBook
Rebellion 23, Fantasy Story mit J.C. Lotter, Metaworlds Publications
Yanthalbor, Fantasy Roman, 2016, Trivocum Verlag, Egling
Bombay Business, Kurzgeschichten, 2016, Trivocum Verlag, Egling
Hawks Effect: One Last Con, 2017, Sci Fi Serie mit Nicholas Hede und Frank Williams, Trivocum Verlag